USV zur Miete: alles außer unplugged!

Unterbrechungsfreier Strom bei Live-Events, Sportveranstaltungen, Messen und mehr - unkompliziert und flexibel.

Im Zuge der Planung und Durchführung unterschiedlichster Events entsteht bei Verantwortlichen und Organisatoren regelmäßig der Bedarf nach unterbrechungsfreier Stromversorgung (USV). Die Anlässe, Anforderungen und Ausmaße variieren dabei, doch ganz gleich, ob jährliche Aktionärsversammlungen, Firmen-Events, große Sportereignisse oder internationale politische Gipfeltreffen: Das Prinzip und die Notwendigkeit der sicheren, leistungsstarken und kontinuierlichen Stromversorgung bleibt gleich – auch weit über Einsatzzwecke mit Event-Charakter hinaus.

Im Betrieb der ROTON PowerSystems GmbH blickt man auf über 20 Jahre Erfahrung mit USV-Anlagen zurück. Zum heutigen Leistungsspektrum zählt ein umfassender Geschäftsbereich, Miet-Systeme mit bedarfsgerechten Lösungen, für individuelle Anforderungen. Eine stetige Steigerung der Nachfrage im Event-Bereich ist bei dem Unternehmen aus Bretten (Baden-Württemberg) seit Bestehen der Sparte zu verzeichnen. Darüber hinaus sind Miet-Systeme und andere Services aber auch auf zahlreichen weiteren Einsatzgebieten immer wieder gefordert; insbesondere dann, wenn es um die schnelle und flexible Bereitstellung von großer Leistung zur Absicherung hoher Lasten geht.

Kontinuierlich sichere USV für variierende Anforderungen

Aus der Erfahrung des laufenden Betriebs heraus hat der Anbieter sein Miet USV-Portfolio – ebenso wie seine Produktpalette und das Service-Spektrum – stetig erweitert und gemäß steigenden Anforderungen zeitgemäß ausgerichtet. So stehen heute unterschiedliche Indoor und Outdoor Miet-Systeme für kleine und mittlere Anwendungen sowie für Großveranstaltungen wie dem Eurovision Song Contest in Wien und dem G20-Gipfel in Hamburg zur Verfügung – zwei von vielen großen Projekten, die sich in den ROTON Referenzen wiederfinden.

Die Leistungen gehen dabei weit über die reine Bereitstellung der entsprechenden Anlagen hinaus. Das Know-how und die Erfahrung aus der Entwicklung fließen in jedes Kundenprojekt mit ein: Mit Projektsteuerung, Planung und weiteren Services wird zu jeder Zeit eine leistungsstarke, effektive und effiziente Versorgung gewährleistet. Große Sorgfalt und Zuverlässigkeit sind beispielsweise beim Umbau von Rechenzentren im laufenden Betrieb gefragt, ebenso wie bei vielen weiteren überbrückenden Maßnahmen, die unterbrechungsfreien Strom sowie kontinuierlichen Daten- und Netzwerkzugriff dringend erfordern. Die Bereitstellung der Miet-USV kann dabei sowohl für kurze Zeiträume als auch für langfristige Projekte mit entsprechender Planung und Betreuung erfolgen. Die flexible Anpassung an die Bedürfnisse des Kunden hat bei ROTON höchste Priorität.

Verfügbarkeit: vom langfristig geplanten Groß-Event bis zum unmittelbaren Notfalleinsatz

In bestimmten Praxisanwendungen muss auf die vorherige Planung und Projektsteuerung umständehalber verzichtet werden, denn mitunter fungieren die ROTON Miet-Systeme als flexible, unmittelbar verfügbare Notfallmaßnahme. Bei Ausfällen vorhandener USV-Anlagen, Batteriesystemen oder Notstromaggregaten können verschiedene Miet USV-Lösungen rund um die Uhr, sieben Tage pro Woche binnen kürzester Zeit bereitgestellt werden.

Durch hohe Flexibilität, die Routine im Umgang mit dringendem, kurzfristigem USV-Bedarf sowie immer wieder neuen Anforderungen sieht man sich bei ROTON auch angesichts der aktuellen und künftigen Corona-Herausforderungen bestens gewappnet. Die Systeme selbst sind zuverlässig und servicefreundlich, die Verfügbarkeit ist permanent gesichert und auch in punkto Organisation und Bereitstellung garantiert ROTON eine unkomplizierte, reibungslose Abwicklung.

Unterbrechungsfreiheit mit Umweltbewusstsein

Als Unternehmen, dessen Fokus auf der Stromversorgung liegt, berücksichtigt ROTON den Umwelt- und Klimaschutz bei sämtlichen Entwicklungen und Services. Insbesondere durch die vorhandene Bandbreite der skalierbaren Mietflotte, können Einsätze höchst effizient geplant und durchgeführt werden. Auf dem Anwendungsfeld der Outdoor USV hat sich über lange Zeit eine Container-Lösung mit einer Leistungsspanne von 200 kVA bis 3,6 Megawatt bewährt. Im Jahr 2017 wurde dieser durch eine mobile USV PowerStation in Form eines PKW-Anhängers ergänzt. Die flexible PowerStation wurde für kleine und mittlere Anwendungen entwickelt und leistet im Singlebetrieb 20 bis 80 kVA, im Prallelbetrieb bis zu 160 kVA. Durch ihre Eigenschaften ist es möglich, je nach Anwendung auf Dieselgeneratoren komplett zu verzichten oder diese zumindest sinnvoll zu ergänzen, um am CO2-Ausstoß deutlich einzusparen. Seiner Praktikabilität und Effizienz verdankt der Anhänger auch eine Platzierung unter den Finalisten des Industrial Energy Efficiency Awards 2019.

Im Hause ROTON freut man sich über die gute Umweltbilanz der eigenen Entwicklungen sowie über die Award-Platzierung, betont Mark Bayrl, Fachbereichsleiter Miet USV: 

„Dass wir eine Vielzahl geläufiger USV-Anwendungen ohne laufende Dieselgeneratoren – und damit zu 100 % emissionsfrei und umweltfreundlich – absichern können, ist uns eine wichtige Angelegenheit. Mit unserer modernen Mietflotte haben wir unser gesetztes Ziel einer deutlichen CO2-Minimierung erreicht. Dass wir darauf solch eine direkte, positive Resonanz beim Industrial Energy Efficiency Award 2019 bekommen haben, ist wertvolle Bestätigung und motivierender Ansporn für unsere künftige Arbeit. Wichtig ist dabei für uns zudem, dass wir einen entscheidenden Schritt in Richtung Green IT und Green Event gehen konnten und diese heute schon mit unseren Miet-Systemen zu 100 % umsetzen können.“